close

  • Meinem Vaterland, der Republik Polen, treu sein

     

  • POLNISCH LERNEN

  • Die polnische Sprache gehört zu den westslawischen indoeuropäischen Sprachen. Die Urslawen haben im frühen Mittelalter die bis dahin von ihnen bewohnten Gebiete zwischen Dnjepr und Oder verlassen und fast das gesamte Mittel-, Süd- und Osteuropa bevölkert. Im Westen sind sie bis zur Elbe, im Osten zur Wolga und Dwina und im Süden bis zur Balkan-Halbinsel vorgedrungen. Eines der Resultate dieser Expansion war die Entstehung dreier slawischer Sprachgruppen: der westlichen, der südlichen und der östlichen. Zur westslawischen Sprachgruppe gehören neben Polnisch auch Tschechisch und Slowakisch. Obwohl sich beide vom Polnischen unterscheiden, werden ein Pole, ein Tscheche und ein Slowake immer ohne Dolmetscher auskommen. Die Entwicklung der polnischen Sprache begann im 10. Jh. Entscheidend war hierfür die Entstehung und Entwicklung des polnischen Staates. [ weiter ]

    Print Print Share: