close

  • Meinem Vaterland, der Republik Polen, treu sein

     

  • NACHRICHTEN

  • 16 November 2018

    Die Botschaft der Republik Polen und der Bundesverband Emissionshandel und Klimaschutz (BVEK, German Emissions Trading Association) – Veranstalter des Seminars zu Emissionshandelsperspektiven vor der Konferenz COP24

     

     

    Am 13.11.2018 fand auf Anregung der Wirtschaftsabteilung der Botschaft der Republik Polen in Berlin ein Seminar zur Vorbereitung der Klimakonferenz COP24 in Katowice und zum CO2-Emissionshandel statt.

     

    Unter den Teilnehmenden waren Vertreterinnen und Vertreter des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) und des Bundesverbandes Emissionshandel und Klimaschutz (BVEK) sowie Aktive von Nichtregierungsorganisationen (u.a. Climatekos) und Botschafter aus Ländern mit Doppelakkreditierung (u.a. Ruanda, Mali, Guinea, Uganda, Elfenbeinküste, Dschibuti, Namibia, Malawi, Mosambik, Myanmar, Laos, Singapur, Nepal, Brunei, Bahrain, Honduras, Guatemala, Paraguay).

     

    Insgesamt kamen bei dem Seminar ca. 60 Beteiligte zusammen, die über den Emissionshandel und über die Aussichten diskutierten, in Katowice einen Konsens zu erreichen. Betont wurden die wichtige Rolle Polens im Präsidium der COP24 sowie die Bedeutung des Leaders’ Summit am 3.12.2018. Auf Einladung von Andrzej Duda, Staatspräsident der Republik Polen, werden sich dabei über 50 Staatschefs versammeln, um einen wesentlichen Impuls für den Erfolg der darauf folgenden Verhandlungen zu geben.

    Print Print Share: