close

  • Meinem Vaterland, der Republik Polen, treu sein

     

  • NACHRICHTEN

  • 17 Januar 2019

    Im Zusammenhang mit dem tragischen Tod des Danziger Oberbürgermeisters Paweł Adamowicz wird in der Botschaft der Republik Polen in Berlin (Lassenstraße 19-21, 14193 Berlin) am Freitag, 18.01.2019, zwischen 10 und 15 Uhr ein Kondolenzbuch ausliegen. Staatspräsident der Republik Polen Andrzej Duda hat den Tag der Beisetzung von Paweł Adamowicz zum nationalen Trauertag erklärt: Dies gilt für den Zeitraum vom Freitag, 18.01.2019, 17 Uhr bis zum Samstag, 19.01.2019, 19 Uhr.

    Paweł Adamowicz Fot. Maksymilan Rigamonti

     

    Paweł Adamowicz starb am Montagnachmittag, 14.01.2019, in einem Krankenhaus, in das er am Sonntagabend nach einer Messerattacke während der Benefizveranstaltung des Großen Orchesters der Weihnachtshilfe eingeliefert worden war. Sein Zustand war kritisch und er wurde mehrere Stunden lang operiert.

     

    Paweł Adamowicz war 53 Jahre alt und gehörte zu den am längsten amtierenden Bürgermeistern Polens. Seit über 20 Jahren regierte er die Stadt Danzig. Er hinterließ zwei Töchter.

     

    Prof. Andrzej Przyłębski, Botschafter der Republik Polen in Deutschland, sowie das gesamte Team der polnischen Botschaft sprechen den Hinterbliebenen von Paweł Adamowicz ihr aufrichtiges Beileid aus. Direkt nach dem Ableben des Oberbürgermeisters veröffentlichte Botschafter Przyłębski eine Bekanntmachung, in der er sich für alle Gebete und unterstützenden Worte bedankte, die aus Deutschland über die Botschaft zu der Familie des Danziger Oberbürgermeisters, seinen Angehörigen und seinen Mitarbeitern gelangen.

     

    Mitteilung des Botschafters der Republik Polen in Deutschland zu dem Angriff auf den Danziger Oberbürgermeister Paweł Adamowicz und zu seinem Ableben

    Print Print Share: